Offenlegung der verrohrten Merch

Offenlegung der verrohrten Merch

Anpflanzung einer Obstwiese bei Göttelborn

Anpflanzung einer Obstwiese bei Göttelborn

Offenlegung der Merch in der Gemeinde Merchweiler

Durch den Bau eines Gewerbegebietes in der Gemeinde Merchweiler sind landschaftsökologisch wertvolle Flächen verloren gegangen, die im Rahmen einer Ersatzmaßnahme im Bereich des Quellgebiets der Merch nördlich von Göttelborn ökologisch ausgeglichen wurden. 

Durch 18 Einzelmaßnahmen wurden als Acker- und Grünland bisher überwiegend landwirtschaftlich intensiv genutzte Grundstücke und der Quellbereich der Merch naturnäher entwickelt.

 

Unter anderem wurden die Quellbereiche und Quellfluren der Merch durch extensive Pflegemaßnahmen gesichert und die verrohrten Bachabschnitte offengelegt. Der begradigte grabenähnliche Bachlauf wurde zu einem mäandrierenden Bachbett modelliert. Entlang der Merch wurden darüber hinaus mehrere temporär wasserführende Flutmulden als Laichgewässer für Amphibien angelegt. Ein intensiv genutzter großer Ackerschlag wurde in extensive Mähwiesen und eine Streuobstwiese umgewandelt, um die strukturarme Flur zu gliedern und zu bereichern. Darüber hinaus wurden artenreiche Feucht- und Nasswiesen sowie magere Glatthaferwiesen entwickelt. Die bisher intensiv genutzten Weiden und Mähwiesen werden zukünftig naturnah bewirtschaftet.

Wir sezten die Wasserrahmenrichtlinie im Saarland um!

Siehe hierzu auch unser Themenfeld: 

Hochwasserschutzmaßnahmen und Gewässerrenaturierung